Seine Freunde / Epistulae Ad Familiares PDF ePub eBook

Books Info:

Seine Freunde / Epistulae Ad Familiares free pdf An seine Freunde - wer da Zeugnisse dessen, was wir Freundschaft nennen, erwartet, wird sich ein wenig enttauscht finden. Abgesehen von den Briefen an seine Gattin Terentia und seine Freigelassenen Tiro, die eine Sonderstellung einnehmen, gibt sich Cicero nur einigen wenigen Partnern gegenuber ganz so, wie er ist, und das ist doch das, was wir bei einem Freund voraussetzen: Unbefangenheit und Unverstelltheit. Die grosse Masse seiner Briefe ist zweckgebunden, tragt mehr oder weniger formellen Charakter. Da gilt es, das eigene politische Handeln zu rechtfertigen, das personliche Verdienst ins rechte Licht zu rucken, Differenzen mit politischen "Freunden" auszufechten, Beziehungen fur sich und andere auszuwerten, den politischen Gesinnungsgenossen bei der Stange zu halten oder zu fordern und was dergleichen mehr ist. So leuchten diese Briefe tief hinein in das Treiben der fuhrenden Kreise und bergen mit ihren Schlaglichtern auf das politische Geschehen der Zeit eine Fulle von Interessantem und Fesselndem. Ganz von der Politik diktiert ist der Briefwechsel mit L. Plancus, M. Lepidus, D. Brutus und C. Cassius in den Buchern X, XI und XII. Er bildet eine unschatzbare Quelle fur unsere Kenntnis der Vorgange wahrend des Todeskampfes der Republik."

About Helmut Kasten

Regrettably, presently we simply cannot supply you with details about your Author Helmut Kasten. However this doesn't mean that we are unsuccessful on her assortment. We request which you assist us on this make any difference. Should you have down time and require can exceptionally value should you offer all of us the information you have. Any time obtaining this kind of responses and knowledge from customers about the Seine Freunde / Epistulae Ad Familiares Manager Helmut Kasten, we initial the woman's verify. The moment all of us make certain that most genuine, just write-up the item. Many of us see why help and also many thanks in advance.

Details Book

Author : Helmut Kasten
Publisher : Akademie Verlag
Data Published : 01 January 2011
ISBN : 1306206332
EAN : 9781306206334
Format Book : PDF, Epub, DOCx, TXT
Number of Pages : 1076 pages
Age + : 15 years
Language : English
Rating :

Reviews Seine Freunde / Epistulae Ad Familiares



17 Comments Add a comment




Related eBooks Download


  • Auszeit - Raus Aus Dem Hamsterrad free pdfAuszeit - Raus Aus Dem Hamsterrad

    Wer traumt nicht davon. fur eine Weile mal alles hinter sich zu lassen und einfach nur Zeit fur sich selbst zu haben. Raus aus dem alltaglichen Hamsterrad und auftanken. einfach mal das machen. worauf man Lust hat und seine Zeit frei gestalten - eine Auszeit ist diese Pause vom Alltag..


  • Luftverkehr  :  Eine Konomische Und Politische Einf Hrung free pdfLuftverkehr : Eine Konomische Und Politische Einf Hrung

    Dieses Standardwerk zum Luftverkehr (Fachzeitschrift FVW International). das auch in chinesischer und ungarischer Sprache erschienen ist. gibt eine aktuelle und umfassende Darstellung der wirtschaftlichen und politischen Situation des Personenluftverkehrs..


  • Das Terrarium Und Seine Bewohner [GER] free pdfDas Terrarium Und Seine Bewohner [GER]

    "Der Hauptfehler. welchen der Neuling in der Terrarienpflege begeht. ist der. dass er in einem Behalter alles mogliche zusammensperrt. ganz einerlei ob Reptil oder Lurche..


  • Wandelndes Wasser [GER] free pdfWandelndes Wasser [GER]

    Arthur. ein junger Macho mit Magenschmerzen. Annabell. eine frustrierte Hausfrau der alteren Generation und zwei Wassermolekule. die ihresgleichen suchen. begeben sich jeder auf seine Reise. H2O-Traumling..


  • Das Lexikon Des Kampfens [GER] free pdfDas Lexikon Des Kampfens [GER]

    Wer in der heutigen Zeit mit dem Gedanken spielt. in eine der zahlreichen Kampfsport- oder Kampfkunstschulen zu gehen oder reine Selbstverteidigung betreiben zu wollen. sieht sich mit einer Unzahl von Begriffen konfrontiert..


  • Seine Freunde / Epistulae Ad Familiares free pdfSeine Freunde / Epistulae Ad Familiares

    . An seine Freunde - wer da Zeugnisse dessen, was wir Freundschaft nennen, erwartet, wird sich ein wenig enttauscht finden. Abgesehen von den Briefen an seine Gattin Terentia und seine Freigelassenen