... Irgendwo Ein Weisser Turm [GER] PDF ePub eBook

Books Info:

... Irgendwo Ein Weisser Turm [GER] free pdf Ein Weg zu Fuss durch Portugal und Spanien - von Lagos an der Sudwestspitze Europas uber Fatima nach Santiago de Compostela und Finisterre, dem Ende der (damals bekannten) Welt. Und weiter, uber das Ende des Camino Santiago hinaus! Gen Osten, auf dem Camino Frances, auf dem Camino Aragones und dem Cami Sant Jaume bis Montserrat nahe Barcelona. Circa 2.500km in 5 Monaten, mit kleinem Budget, mit etwas Arbeit in Sudportugal und vielen Nachte unter freiem Himmel in den weiteren Etappen der Wege auf der iberischen Halbinsel. Ein Abenteuer! Auch ein Reisebericht - eine Kurzfassung basierend auf den in die Heimat gesendeten Wochenberichte - mit uber 100 oft farbigen Abbildungen, Skizzen, Ubersichtsplanen. Auch spirituelle Anklange hat schon diese Kurzfassung zu bieten - und sie wird das grundlegende Werk zum Verstandnis der bald erscheinenden Langfassung sein! Das Buch soll die Lust wecken, sich mit den Wegpunkten weiter zu beschaftigen, im Internet nach Porto und Rates, Leon und Fromista und vielen anderen Orten zu suchen. Und es soll einen Weg aufzeigen, den Weg zu sich selbst und in die Verbindung mit Natur und Elementen... Das Buch zeigt: Es geht

About Fred El-Fayoumy

Fred El-Fayoumy, Jahrgang 1968, ist derzeit Student der Okologischen Agrarwissenschaften an der Uni Kassel am Standort Witzenhausen. Nach einem erfolgreich absolvierten ersten Studium des Bauingenieurwesens und langjahriger Arbeit in diesem Beruf unternahm er 2010 erstmals den Versuch des Pilgerns zu Fuss, damals von Deutschland nach Sudwestfrankreich. Mit dem Jahr 2014 wurde eine Wegmarke erreicht: Fatima / Santiago de Compostela / Monasterio de Montserrat bei Barcelona. Fast 2.500km zu Fuss, vielfaltige Erfahrungen vom Startpunkt Lagos in Portugal bis zum Endpunkt Barcelona und das Erleben (und Durchstehen) zahlreicher, teils auch kniffliger und auch lebensgefahrlicher Situationen haben ihn zu einem gefragten Ratgeber in Lebensfragen gemacht. Wie es weitergehen wird? Man darf gespannt sein..."

Details Book

Author : Fred El-Fayoumy
Publisher : Books on Demand
Data Published : 19 November 2014
ISBN : 3738605053
EAN : 9783738605051
Format Book : PDF, Epub, DOCx, TXT
Number of Pages : 86 pages
Age + : 15 years
Language : English
Rating :

Reviews ... Irgendwo Ein Weisser Turm [GER]



17 Comments Add a comment




Related eBooks Download


  • Walking the Camino de Santiago free pdfWalking the Camino de Santiago

    A simple but comprehensive guidebook for those wishing to walk the Camino de Santiago. This book covers the Camino Frances. the most popular route through Spain. from St. Jean Pied de Port to Santiago..


  • Alles Gut, Mama [GER] free pdfAlles Gut, Mama [GER]

    Im April 2013 sturzt sich die Autorin vollig unerfahren. aber mit grossem Enthusiasmus in das Abenteuer Jakobsweg. Fur sie kommt nur eine Route in Frage: Der Camino de la Costa und der Camino del Norte in Spanien..


  • Reden ist Silber, Handeln ist Gold [GER] free pdfReden ist Silber, Handeln ist Gold [GER]

    Sehr vielen Menschen geht es so - vielleicht auch Ihnen. Sie nehmen sich viel vor. planen und setzen es am Ende aber doch nicht um. Wenn Sie all Ihre Ziele - beruflich wie privat - erreichen wollen..


  • Camino Chrolicle free pdfCamino Chrolicle

    "Camino Chronicle: Walking to Santiago" takes the reader along the ancient pilgrimage trail. the Camino de Santiago. as the author and her husband travel 400 miles through northern Spain's hamlets. cities..


  • Breve Guia del Camino de Santiago de Compostela [Spanish] free pdfBreve Guia del Camino de Santiago de Compostela [Spanish]

    Finalmente se encuentra disponible la version Kindle de esta Breve Guia del Camino de Santiago de Compostela. Es un pequeno cult: con sus mas de diez mil lectores on-line representa..


  • ... Irgendwo Ein Weisser Turm [GER] free pdf... Irgendwo Ein Weisser Turm [GER]

    Download Islamic Books. Ein Weg zu Fuss durch Portugal und Spanien - von Lagos an der Sudwestspitze Europas uber Fatima nach Santiago de Compostela und Finisterre, dem Ende der (damals bekannten) Welt